Technologiecenter

WIR SIND DAS TEAM FÜR NEUE METHODEN, NEUE GESCHÄFTSMODELLE UND DISRUPTIVE TECHNOLOGIEN (create)

Unsere Aufgabe ist es neue Produkte und Technologien zu entwickeln, zu testen und zu optimieren, um so das Geschäft der Zukunft zu ermöglichen. Wir arbeiten konsequent nach einem iterativen und reaktiven Ansatz, um unsere Ideen und Produkte möglichst früh und fortlaufend zu testen und zu verbessern und binden potenzielle Kunden von Anfang an in die Entwicklung ein.

Wir erforschen neue Möglichkeiten wie Machine Learning, Datenintegrität, Batterietechnologie und Datenkompression und bauen frühzeitig Kompetenzen und ein Portfolio auf, um die Projekte und Eigenprodukte, die in drei Jahren relevant sein werden bedienen zu können. Wir unterstützen unsere Kunden neue Technologien zu verstehen und sie strategisch gewinnbringend einzusetzen.

Unser Fokus ist dabei die Zukunft der Automobilindustrie.

WIR TRANSFORMIEREN DIE EFS IN EINE AGILE ORGANISATION UND EINEN DIGITALEN PIONIER (enable)

Das Technologiecenter wird dabei helfen kleine, schlagkräftige, selbstwirksame Teams aus Basis eines agilen Frameworks aufzubauen. Eine tiefe Integration der relevanten Kompetenzen wie Design, Vorentwicklung, Industrialisierung, Testing, Vertrieb und Projektmanagement in Verbindung mit der nötigen Entscheidungskompetenz und Prozessautonomie wird die Produktivität, die Kundennähe und die Mitarbeiterzufriedenheit gleichzeitig steigern.

Wir sind überzeugt, dass die Einführung neuer Methoden, Zusammenarbeitsformen und Managementprinzipien wie Designsprints, SCRUM, Lean Startup, Extreme Programming und Holokratie eine schnellere, schlauere und agilere EFS ermöglichen werden und uns so zukunfts- und wettbewerbsfähig machen. Wir testen und entwickeln neue digitale Tools und Plattformen, um unsere Prozesse und unsere Zusammenarbeit leichter, digitaler und synergetischer zu gestalten.

WIR STEIGERN DIE EFFIZIENZ UND HELFEN DIE GEWOHNTE EFS QUALITÄT ZU LIEFERN (improve)

Wir gestalten, optimieren und installieren einfachere Prozesse. Wir sind die Schutzengel der Marke EFS, indem wir als zentrale Qualitätssicherung dafür sorgen, dass die EFS nur hochqualitative Produkte und Services ausliefert. Wir sind verantwortlich für die unternehmensweite Einführung und Verankerung von Standards und Prozessen wie zum Beispiel Continous Integration.

Wir verantworten Audits und Entwicklungsstandards wie zum Beispiel DIN ISO, AUTOMOTIVE SPICE und IEEE. Wir bieten für interne und externe Kunden objective Expertise im Bereich Funktionale Sicherheit. Wir verantworten die Qualität unserer Zusammenarbeit und unserer Ergebnisse.

Ein Tag im Leben von Dr. Paul Spannaus

Der Tag beginnt mit großer Freude, einem Hörbuch und dem Singlespeed-Rad aus der Ingolstädter Innenstadt in unsere Technologie-Entwicklungs-Valley Gaimersheim: Zu einem der vier EFS-Standorte, zum täglichen miteinander Forschen, Lernen und Realisieren. Ein Tag im Leben von Paul Spannaus.

Als Lead-Ingenieur für Fahrzeugphysik beschäftigt mich die Herausforderung, das System Fahrzeug mathematisch zu beschreiben. Dabei bin ich fest überzeugt, dass aus der Physik motivierte Fahrzeugfunktionen kombiniert mit Werkzeugen der digitalen Signalverarbeitung stabile und effiziente Lösungen ermöglichen. Gemeinsam mit unseren Experten der Hochintegration gelingt die erlebbare Umsetzung im realen Fahrzeugsteuergerät und letztlich die spürbar erleichterte Fahraufgabe.

Diese arbeitsteilige Technologiengestaltung gelingt nur mit Hilfe unserer smarten und engagierten Mitarbeiter, die Lust haben Probleme zu lösen, in die Umsetzungsverantwortung zu gehen und Antworten auf Fragen zu suchen, die jetzt noch keine Antworten haben. Beispiele hierfür sind Fragen, wie wir Neuronale Netze absichern können - wie wir als Firma unsere Technologiegestalterrolle sichtbar machen - wie wir in der agilen Welt miteinander zusammenarbeiten wollen und wie wir es schaffen, die Anforderungen an das Fahren der Zukunft gemeinsam zu ermöglichen. Die konkrete Erwartungshaltung an unsere Mannschaft lautet hierbei: „Lasst das Fahrzeug automatisiert Fahren!“ Wir stellen uns hier bewusst dem Anspruch, die dafür benötigten Expertisen zusammenzubringen, um diese Aufgabe letztendlich zu erfüllen.

Die EFS kann in diesem Zusammenhang als Treffpunkt vieler Experten gesehen werden, innerhalb dessen sich die richtigen Ansprechpartner für die jeweiligen Probleme finden und gemeinsam angegangen werden. Experten, mit denen wir in inspirationsgebenden Netzwerken aktiv Forschungs- und Technologiefragen bearbeiten. In diesen Netzwerken vertrete ich als Entwicklungsexperte unser Wissen.

Den Tag lassen wir auf dem Weg zum gemeinsamen Lauftreff mit dem Gefühl der Zufriedenheit, heute wieder gemeinsam ein Stück Wissen geschaffen zu haben, ausklingen.

Ein Tag im Leben von Marcus Jacob

Safety Culture und damit die Verletzung von Mensch und Umwelt zu vermeiden – das ist es, was Marcus antreibt.

Er ist im Technologiecenter für den Bereich der Funktionalen Sicherheit zuständig. Dazu gehören die sicherheitsgerechte Entwicklung von Fahrwerkregel- und Fahrerassistenzsystemen und auch das Aufstellen von Sicherheitskonzepten für Hochintegrationssteuergeräte. Durch die starke Vernetzung mit anderen Bereichen ist Marcus‘ Team als beratende Schnittstelle zu verstehen, die Unterstützung in allen technischen Linien bietet, die Funktionale Sicherheit benötigen, und auch ISO26262 konforme Softwareeigenentwicklung betreibt. Spannend und vielseitig wird der Bereich der Funktionalen Sicherheit dadurch, dass jeder Entwicklungsschritt begleitet wird.

Das Team sorgt somit von der Idee bis zur Serienreife als unabhängige Instanz im Unternehmen dafür, dass entsprechende Projektziele eingehalten werden. Hierbei herrscht aufgrund der hohen rechtlichen Anforderungen ein vertrauensvolles Miteinander, das mit dem Rückhalt des Teams aber auch ermöglicht Eigenverantwortung zu übernehmen. Zukunftsthemen wie SOTIF (Safety Of The Intended Functionality) und Cyber Security, ohne die das autonome Fahren in Zukunft nicht mehr auskommen wird, werden aktiv angegangen und aufgebaut, was wiederum eine stetige Weiterentwicklung des Teams sicherstellt.