Duales Studium

Duales Studium im Bereich Elektrotechnik - Schwerpunkt Funktionale Sicherheit und Cyber Security

Wie sieht Ihr duales Studium bei der EFS aus?

Sie studieren an unserer Kooperationshochschule DHBW Lörrach in einem 3-jährigen dualen Studium, welches in 3-Monats-Zeitfenstern zwischen einem theoretischen Teil an der Hochschule und einem praktischen Teil bei uns am Standort in Gaimersheim rotiert.

In der Theoriephase starten Sie mit dem Grundstudium Elektrotechnik und bekommen erste theoretische und praktische Grundlagen vermittelt. Im Anschluss daran erfolgt die Vertiefung in die Studienrichtung Automation mit dem Schwerpunkt Funktionale Sicherheit und Cyber Security. Hier lernen Sie in spezifischen Vorlesungen zum Beispiel sicherheitsrelevante Systeme, zuverlässige Absicherungstechniken sowie moderne Bussysteme kennen.

In den Praxisphasen wenden Sie Ihr erlerntes Wissen an, indem Sie zunächst in Projekten unter Anleitung mitarbeiten und im weiteren Verlauf Ihres Studiums auch Teilprojekte selbst bearbeiten werden.

Starten Sie ab dem 1. Oktober 2019 in die Welt der Funktionalen Sicherheit und Cyber Security!

Bewerben Sie sich bis zum 31.05.2019 hier.

Was versteht man unter den Begriffen »Funktionale Sicherheit« und »Cyber Security«?

Der Softwareumfang, die Komplexität und die Vernetzung der Steuergeräte im Auto steigen stetig – insbesondere auch im Bereich von Fahrwerk und Fahrerassistenzsystemen.

Somit steigt auch das Risiko von Fehlern, Fehlfunktionen und Ausfällen. Hinzu kommt, dass die Fahrzeuge mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) mehr und mehr an Autonomie gewinnen, so dass sie lernen eigenständig Gefahrensituationen einzuschätzen und darauf zu reagieren.

Wichtig hierbei ist, dass von elektrischen/elektronischen Systemen hervorgerufene sicherheitsrelevante Fehler/Fehlfunktionen/Ausfälle frühzeitig erkannt werden und die betroffenen Systeme einen sicheren Zustand einnehmen und diesen beibehalten. Die Funktionale Sicherheit und Cyber Security spielen dabei eine essentielle Rolle.

Die Funktionale Sicherheit (innere Sicherheit) setzt sich mit Gefahren, die vom System selbst hervorgerufen werden auseinander (z.B. Hardware- oder Software-Fehler im Steuergerät).

Die Cyber Security hingegen zielt darauf ab, Gefahren, die durch das Eindringen von außen in das System entstehen können (z.B. mutmaßlicher Hackerangriff), zu vermeiden.

Sowohl die Funktionale Sicherheit als auch die Cyber Security sind Querschnittsthemen, die zusätzliche Anforderungen an die Entwicklung sicherheitsrelevanter Systeme stellen und alle Prozessschritte einer System-, Hardware- und Software-Entwicklung begleiten.  

Zusammenfassend bieten wir Ihnen die Gelegenheit, tiefe Einblicke in den Gesamt-Entwicklungsprozess zu bekommen.

Funktionale Sicherheit und Cyber Security sind in der Automobilindustrie unumgänglich und werden auch in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Das bieten wir Ihnen:

Unterstützung durch erfahrene und engagierte Mitarbeiter sowie Führungskräfte als Mentoren über die gesamte Dauer von 3 Jahren

Einblicke in die verschiedenen Geschäftsbereiche und Erweiterung Ihrer Fachkompetenz

Leistungsgerechte Vergütung sowie zahlreiche Incentives (frisches Obst, kostenlose Kalt- und Heißgetränke, Kantinenzuschuss, uvm.)

Attraktive Einstiegsperspektiven mit Übernahmegarantie nach erfolgreichem Abschluss des Studiums

Familiäres Arbeitsumfeld, Sporttreffs und Kollegen, die Sie gerne zu einem Kickerturnier herausfordern

 

Das bringen Sie mit:

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife mit guten bis sehr guten Leistungen, insbesondere in technischen Fächern

Interesse an innovativen Technologien

Selbständigkeit und Bereitschaft, sich schnell in neue Themenfelder einzuarbeiten

Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse

Wir suchen innovative Typen mit eigenen Ideen und Leidenschaft für die Mobilität von morgen.