[Translate to English:] Blog

Neueröffnung des „fahrerlos“

Interaktives Schaufenster für autonome Mobilität

Eigentlich sollte der Bundestagsabgeordnete Dr. Reinhard Brandl am 17.3.2020 in der Ingolstädter Innenstadt das „fahrerlos“ eröffnen. Doch Corona hat dem einen Strich durch die Rechnung gemacht, sodass die Eröffnung zunächst auf unbestimmt verschoben werden musste.

Doch die Projektmitglieder des Forschungsprojekts SAVe:, an dem auch die EFS beteiligt ist, waren nicht untätig und haben Fotos gemacht, alle Inhalte aufbereitet, erklärende Videos gedreht und daraus eine Webseite mit virtueller Tour erstellt. Somit konnte am 26.05. virtuell eröffnet werden: https://fahrerlos-save.de/

Aber auch in der physischen Welt war man nicht untätig. Es wurde ein Hygienekonzept erstellt, sodass auch vor Ort am 02.06. in der Ludwigstraße 39 eröffnet werden konnte: Standort in Google Maps

Das „fahrerlos“ bietet die Gelegenheit, sich zu informieren und mit Experten über automatisiertes Fahren zu sprechen. Damit wird das Forschungsprojekts SAVe: dem eigenen sowie dem Anspruch des Förderers, dem Bundesministerium für Verkehr, gerecht, die Entwicklung neuer Technologien an die Gesellschaft zu vermitteln.

Aus EFS Sicht haben wir uns sehr gerne an der Einrichtung der Räume und der Erstellung der Webseite beteiligt, um über das autonome Fahren aufzuklären. Außerdem können wir so die EFS als relevanten und verlässlichen Entwicklungspartner beim automatisierten Fahren sowohl den interessierten Besuchern als auch den beteiligten Partnern präsentieren.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt SAVe: und dem interaktiven Schaufenster für autonome Mobilität gibt es hier:

https://save-in.digital/

https://www.instagram.com/fahrerlos.save/

https://www.in-direkt.de/news/6372/digitales-schaufenster-fahrerlos-in-der-fussgaengerzone/

zur Übersicht